Storkow im Lichterglanz: hier leuchtet es ganz weihnachtlich

Festlich beleuchteter Weihnachtsbaum im Zentrum von Kummersdorf. Foto: Marcel Gäding
Festlich beleuchteter Weihnachtsbaum im Zentrum von Kummersdorf. Foto: Marcel Gäding

Mit dem ersten Advent präsentiert sich die Stadt Storkow (Mark) nebst ihren Ortsteilen im Lichterglanz. Seit Sonntag leuchtet es ganz weihnachtlich. Wir haben einige Impressionen „eingefangen“.

Der Marktplatz von Storkow (Mark) ist an diesem ersten Adventssonntag menschenleer. Eine Frau schiebt ihr Fahrrad über das Kopfsteinpflaster. Dabei lohnt sich gerade in den Abendstunden ein Spaziergang durch die Innenstadt, die ganz festlich erstrahlt und verkündet: bald nun ist Weihnachten!

Während die Innenstadt schon seit einigen Tagen leuchtet, erstrahlen nun auch die Ortsteile von Storkow (Mark) im Lichterglanz – und das dank des ehrenamtlichen Engagements der Bewohnerinnen und Bewohner. So haben die Groß Eichholzer dieses Jahr erstmals ihre noch ganz kleine Tanne mit einer Lichterkette versehen. Das Bäumchen war auf Initiative des Vereins der Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Groß Eichholz auf dem Dorfanger gepflanzt worden – nur wenige Meter neben der historischen Dorfeiche und dem Kriegerdenkmal.

„Das da oben ist der Russenstern“, witzelt Ulrich Rinnerl vom Ortsbeirat in Kummersdorf. Am Sonntag wurde dort im Beisein einiger Anwohner und mit viel Corona-Abstand die Tanne im Dorfzentrum erleuchtet – oben auf der Spitze mit einem Herrnhuter Stern, der viele Kummersdorfer noch an sozialistische Zeiten erinnert. Eine ganz besondere Idee hatte die Freiwillige Feuerwehr Kummersdorf: Sie stellte im Feuerwehrgerätehaus einen überdimensionalen Adventskalender auf. Die kleinen Säckchen sind prall gefüllt mit regionalen Überraschungen. Per Losverfahren wurde festgelegt, welches Mitglied der Jugendfeuerwehr von Dienstag an ein Säckchen öffnen darf. Da die Jugendfeuerwehr jedoch nur 20 Mitglieder hat, am Adventskalender aber 24 Säckchen hängen, dürfen die vier übrigen von verdienten Kummersdorfern geöffnet werden, die sich ehrenamtlich engagieren.

Weithin sichtbar ist die Beleuchtung des historischen Wasserturms in Kehrigk. Auch er erstrahlt seit Sonntag in festlichem Lichterglanz. (gäd.)

Impressionen: Weihnachten 2020 in Storkow (Mark)

Jugendfeuerwehr-Kummersdorf-Adventskalender